Classic Endurance Racing, Grand Prix de l'Age d'Or Dijon 2017

  • Home
  • Motorsport
  • Classic Endurance Racing Dijon 2017

Classic Endurance Racing, Grand Prix de l'Age d'Or Dijon 2017

Classic Endurance Racing Dijon 2017

Dijon, die Hauptstadt Burgunds im Herzen von Frankreich empfängt die Familie des Classic Endurance Racing in einer schattenlosen Sommerhitze.
Classic Endurance Racing Dijon 2017 - Porsche Carrera RSR
Classic Endurance Racing Dijon 2017 - Porsche 935 K3

Die SCUDERIA m66 bringt zwei Autos an den Start: den Carrera RSR mit der Startnummer 58 von 1974 und den Porsche 935 K3 mit der Startnummer 58 von 1980.

Classic Endurance Racing Dijon 2017 - Porsche Carrera RSR
Classic Endurance Racing Dijon 2017 - Porsche 935 K3

Beide Autos sollten eigentlich vom Schweizer Urs Beck gefahren werden, der durch seine Teilnahme an den "Modena Cento Ore" verhindert ist.


Jürgen Barth und Pierre-Alain Thibaut vertreten ihn. Und wie!
Hervorragende Plätze im Qualify bestätigen die alten Haudegen in ihren Rennen: Platz 2 in der GT-Klasse mit dem RSR, Klassensieger und ein hochverdienter dritter Platz im Gesamt-Klassement mit dem 935 K3.
Classic Endurance Racing Dijon 2017 - Jürgen Barth und Pierre-Alain Thibaut
Jürgen Barth und Pierre-Alain Thibaut

Auf dem Podium strahlen Jürgen Barth und Pierre-Alain Thibaut fast noch mehr als ihre zahlreichen Pokale.

Teamchef Uwe Niermann und seine Mannschaft sind begeistert.
Teamchef Uwe Niermann und seine Mannschaft sind begeistert

 

Impressionen finden Sie hier ...

 

SCUDERIA m66

- Wir bringen Ihre Träume mit Freude und Enthusiasmus auf die Straße -
Nur den Traum - den müssen Sie selbst mitbringen!